Zum aktuellen Zeitpunkt wird das Stiftungskomitee der Saving Lives Foundation zusammengestellt. Die erwählten Komiteemitglieder stellen ihr Fachwissen über Reanimation, ihr wertvolles Netzwerk und ihren Rat zu organisatorischen Abläufen zur Verfügung. Es wird erwartet, dass das Komitee der Stiftung mit Rat und Tat zur Seite steht. In Kürze werden wir Ihnen das gesamte Stiftungskomitee vorstellen können!

Hinter den Kulissen wird mit viel Einsatz an der Werbung und Wahl von Botschaftern für die Stiftung gearbeitet. Wir hoffen diese Seite in Kürze mit vielen bekannten Gesichtern füllen zu können.

Herr Jan Peter Balkenende

EHEMALIGER MINISTERPRÄSIDENT DER NIEDERLANDE

Mit Stolz präsentieren wir Ihnen Prof. Dr. Jan Peter Balkenende als Mitglied des Stiftungskomitees der Saving Lives Foundation.

Als ehemaliger Ministerpräsident der Niederlande sehen wir Herrn Balkenende als wertvollen Zuwachs des Stiftungskomitees.

Die Saving Lives Foundation hat ihre Wurzeln in der Provinz Zeeland in den Niederlanden. Für Herrn Balkenende, welcher selbst in dieser Provinz geboren und aufgewachsen ist, spielte dies in seinem Beitrittsbeschluss eine wichtige Rolle. Noch wichtiger allerdings ist ihm das Ziel das die Saving Lives Foundation sich stellt, nämlich die Vergrößerung der Überlebenschancen bei einem Herzstillstand.

Wir freuen uns sehr über den Zutritt zum Stiftungskomitee von Herrn Balkenende und sind davon überzeugt, dass er eine wichtige Rolle für das Ziel der Stiftung spielen wird.

Rob van Someren

Radio DJ

Jeden Werktag zwischen 16 Uhr und 19 Uhr unterhält die Show „Somertijd“ (Somer-zeit – als Anspielung auf den Nachnamen des Moderators) auf dem niederländischen Radiosender Radio 10 ihre Zuhörer. Rob van Someren lotst gemeinsam mit seinen Co-Moderatoren die Zuhörer jeden Abend auf dem Weg nach Hause in den Feierabend. Die Show gewann im November 2013 den Goldenen RadioRing, den Preis für das beste Radioprogramm. Auch in 2014 durfte Herr van Someren wieder einen Preis einheimsen, damals wurde er zum besten Radiomoderator gewählt und empfing den Silbernen Radiostern.

Im Juni 2018 organisierte die Show Somertijd gemeinsam mit dem niederländischen Roten Kreuz die allererste Edition von „Somertijd Reanimatiedag“ – ein Reanimationstag im Namen der Show. Unter dem Motto „Gib eine Stunde und rette ein Leben“ wurden überall in den Niederlanden spezielle Reanimationsworkshops angeboten. Innerhalb einer Stunde lernten die Teilnehmer die Basis der Reanimation, die sie befähigt in einem Notfall ein Leben zu retten.

Die Savings Lives Foundation heißt Rob van Someren herzlich willkommen im Stiftungskomitee. Herr van Someren ist nicht nur Radiomoderator und Polizist, sondern auch überzeugter und registrierter AED-Ersthelfer. Er erzählt, dass er in seinem ersten Bereitschaftswochenende direkt für eine Reanimation alarmiert wurde und dadurch mit seinem Defibrillator sehr schnell vor Ort sein konnte. Dies zeigt wie wichtig es ist, dass Defibrillatoren schnell einsatzbar sind.

Rob van Someren: „Die meisten Menschen wissen, dass ich neben meiner Arbeit als Radio-DJ auch noch Teilzeit bei der Polizei arbeite. Natürlich sind Hilfsorganisationen bei einem Notfall so schnell wie möglich vor Ort, aber das ist manchmal einfach nicht schnell genug. Durch meine Arbeit ist es mir deutlich geworden, wie wichtig die direkte Verfügbarkeit von Defibrillatoren ist, sowie die Anwesenheit von Menschen die das Gerät zu benützen wissen. Die Saving Lives Foundation begeistert mich und ich bin stolz als Botschafter meinen Beitrag leisten zu dürfen.“


Credits Foto: Radio 10 / William Rutten